verschütt gehen


verschütt gehen
verschütt gehen Vst. "verhaftet werden", dann auch allgemeiner "verloren gehen" std. vulg. (19. Jh.) Stammwort. Aus dem Rotwelschen übernommen, das seinerseits auf ndd. schütten "einsperren, pfänden" zurückgegriffen hat (z.B. vom Feldhüter gesagt, der das Vieh, das auf fremde Felder geht, schütten, d.h. einsperren muß). Dieses zu nhd. schützen.
Lasch (1928), 173;
Wolf (1985), 338f.;
Röhrich 3 (1992), 1674. deutsch s. schützen

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verschütt gehen — ver·schụ̈tt ge·hen; ging verschütt, ist verschütt gegangen; [Vi] gespr; etwas geht (jemandem) verschütt etwas wird von jemandem verloren, ist verschwunden …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verschütt gehen — verschwinden, verloren gehen. Basiert auf nd. schütten = einsperren …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • verschütt gehen — verschüttgehenintr 1.verlorengehen;verderben;verkommen.Fußtaufniederd»schütten=einsperren«:infremdeFeldergelaufenesViehdurftevomFlurschützeingesperrtoderverpfändetwerden.1800ff. 2.verhaftetwerden.Rotwseitdemfrühen19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verschütt — gehen: verloren gehen, auch: auf die schiefe Bahn geraten, untertauchen. Der Ausdruck entstammt der Gaunersprache: ›verschütt gehen‹ bedeutet hier: eingesperrt werden; dieses Wort gehört zu der Wortfamilie von mittelniederdeutsch ›schutten‹:… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • verschütt — verschütt:v.gehen:⇨verloren(4);v.gegangen:⇨verschollen(1),verschwunden(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verschütt — ver|schụ̈tt [zu gaunerspr. Verschütt = Haft]: meist in der Wendung v. ge|hen (1. ugs.; verloren gehen, abhanden kommen; spurlos verschwinden: mein Regenschirm ist [mir] verschütt gegangen; Sein großer Koffer ging auf dem Weg von Frankfurt nach… …   Universal-Lexikon

  • Braunschweiger Platt — Braunschweigisch als hochdeutsche Mundart ist wohl zu unterscheiden vom Brunswieker Platt (Braunschweiger Platt), welches dem Niederdeutschen (Plattdeutschen) zugeordnet wird. In der Stadt Braunschweig sowie im Land Braunschweig entstand im… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweigisch — als hochdeutsche Mundart ist wohl zu unterscheiden vom Brunswieker Platt (Braunschweiger Platt), welches dem Niederdeutschen (Plattdeutschen) zugeordnet wird. In der Stadt Braunschweig sowie im Land Braunschweig entstand im Spannungsfeld zwischen …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweigisch (Mundart) — Braunschweigisch als hochdeutsche Mundart ist wohl zu unterscheiden vom Brunswieker Platt (Braunschweiger Platt), welches dem Niederdeutschen (Plattdeutschen) zugeordnet wird. Im Zuge einer immer weiter um sich greifenden Verwendung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dobratsch — Südseite des Dobratsch von Hohenthurn gesehen Höhe …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.